Weitere Informationen zu unseren

Lüftungssystemen

Auf Anfrage
Abluftsystem – A80ec DIN 18017-3 – dezentrale Lüftung

Abluftsystem – A80ec DIN 18017-3 – dezentrale Lüftung

A80ec – Abluftsystem

Feuchteintensive Räume wie Bad, WC oder Küche lüften Sie effektiv mit unserem leistungsstarken Gerät dezentrale Lüftung A80ec Abluftsystem. Der Lüfter setzt Volumen von 15 – 90 m³/h um (abhängig von der Steuerplatine) und sorgt damit für einen ausgeglichenen Luft- und Feuchtigkeitshaushalt in ihren Ablufträumen. Verschiedene Einstellmöglichkeiten erlauben eine individuell angepasste Aktivierung und Laufleistung. Der A80ec wird mit einer der beiden verfügbaren Platinen betrieben und gesteuert. Der Ablüfter (dezentrale Lüftung A80ec Abluftsystem) ist für den Einsatz in innenliegenden Räumen nach DIN 18017-3 geeignet. Durch Nutzung des optionalen Zweitraumanschluss können bis zu 2 Räume (im Verhältnis 1/3 zu 2/3) entlüftet werden.

Montagevarianten

3 Montagevarianten stehen zur Verfügung:

  • Aufputzmontage
  • Unterputzmontage
  • Nutzung als Schachtlüfter
Steuerungsplatinen

Für den A80ec sind 2 Platinen in 2 Ausführungen verfügbar:

Steuerplatine Standard bis 60 m³/h (Volumenstromregelung in Stufenschaltung, Zeitnachlauf, Intervallschaltung, Einschaltverzögerung)
Steuerplatine Standard bis 90 m³/h mit Zweitraumanschluss (Volumenstromregelung in Stufenschaltung, Zeitnachlauf, Intervallschaltung, Einschaltverzögerung)
Steuerplatine Komfort bis 60 m³/h (mit Feuchtesensor, Volumenstrom stufenlos, Zeitnachlauf, Intervallschaltung, Einschaltverzögerung)
Steuerplatine Komfort bis 90 m³/h mit Zweitraumanschluss (mit Feuchtesensor, Volumenstrom stufenlos, Zeitnachlauf, Intervallschaltung, Einschaltverzögerung)

Steuerplatine mit Feuchtesensor ermöglicht feuchtegeregelten Betrieb. Bei Steuerplatine ohne Feuchtesensor ist die Intervallschaltung mit Bedarfslüftung über DIP-Schalter einstellbar.

Bei Nutzung des Zweitraumanschlusses muss die entsprechende Platine ausgewählt werden (dezentrale Lüftung A80ec Abluftsystem).

Steuerungsmöglichkeiten

Der A80ec verfügt über verschiedene Steuerungsmöglichkeiten:

Grund- und Bedarfslüftung über DIP-Schalter auf Platine stufenweise einstellbar.

Nachlaufzeit einstellbar: 15 min. oder 30 min.
Intervallschaltung: alle 4 Stunden mit 30 min. Laufzeit in Bedarfslüftungsstufe
Intervallschaltung: alle 2 Stunden mit 15 min. Laufzeit in Bedarfslüftungsstufe
Einschaltverzögerung: 45 sek. / 120 sek.>

Möglichkeit, einen Schalter mit Einzel- oder Doppelwippe zu integrieren. Bei Betätigen des Schalters fährt der A80 auf Bedarfslüftung. Kombination mit Raumbeleuchtung (Anwesenheit) möglich.

Bei Integration eines Steuerrelais werden beim Einschalten des A80ec die S160-Systeme ausgeschalten und als Nachströmelemente genutzt (dezentrale Lüftung A80ec Abluftsystem).

Weitere Hinweise siehe Montageanleitung!

jetzt anfragen!

Brandneu

Unsere neuen Produkte

Edle, quadratische Glasinnenblende 210X210X41MM MIT EINEM MATT-EFFEKT

Hochwertige Verarbeitung mit sandgestrahlter Glasoberfläche für ein dezent, edles Bild

Zum Produkt
Edle  quadratische Glasinnenblende 210X210X41MM MIT EINEM MATT-EFFEKT

Edle, quadratische Glasinnenblende 210X210X41MM MIT EINEM HOCHGLANZ-EFFEKT

Hochwertige Verarbeitung für ein dezent, edles Bild.

Zum Produkt
Edle  quadratische Glasinnenblende 210X210X41MM MIT EINEM HOCHGLANZ-EFFEKT

Ähnliche Produkte

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Herzlich Willkommen bei

SEVentilation

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Auf Anfrage erstellen wir Ihnen gern ein Angebot.

    Interesse an unseren Lüftungssystemen?

    jetzt anfragen